Autoverkaufsschilder Vordruck

Sie möchten Ihren Gebrauchten verkaufen? Dann probieren Sie es doch einmal mit dem guten alten Autoverkaufsschild. Infos und einen Vordruck dafür finden Sie hier!

Laut Kraftfahrt-Bundesamt wechseln in Deutschland jedes Jahr rund sieben Millionen Autos den Besitzer. Und der Großteil aller Autoverkäufe findet von privat zu privat statt. Der Autoverkauf ist somit ein fast schon alltägliches Geschäft. Jedenfalls für diejenigen, die regelmäßig Autos kaufen und verkaufen.

Wenn für Sie der Zeitpunkt gekommen ist, an dem Sie sich von Ihrem Gebrauchten trennen wollen oder müssen, wird Ihnen die Verkaufsroutine aber wahrscheinlich fehlen. Dabei ist der Autoverkauf gar nicht so kompliziert. Und neben einem Zeitungsinserat und Anzeigen bei den namhaften Autoportalen online können Sie auf ganz klassische Mittel wie das altbewährte Autoverkaufsschild zurückgreifen. Was Sie dabei beachten sollten und wie Ihr Verkaufsschild aussehen kann, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Lohnt es sich überhaupt, das Auto privat zu verkaufen?

Wenn Sie den Verkauf Ihres Autos selbst in die Hand nehmen, bedeutet das natürlich mehr Arbeit für Sie. Schließlich müssen Sie Anzeigen schalten, Fragen von Interessenten beantworten, Besichtigungstermine und Probefahrten durchführen und einen Kaufvertrag schreiben. Zudem geht es meistens schneller, wenn Sie Ihr Auto an einen Händler verkaufen. Aber es lohnt sich, wenn Sie die Zeit und die Arbeit investieren. Denn von einem privaten Käufer bekommen Sie in aller Regel mehr Geld. Der Grund hierfür ist, dass ein Händler den Wagen mit Gewinn weiterverkaufen will. Deshalb wird er versuchen, das Auto so günstig wie möglich zu bekommen. Zumal der Händler auch noch die Nebenkosten und das Risiko der Sachmängelhaftung einrechnen muss. Wenn Sie also einen möglichst guten Preis erzielen wollen und es nicht schlimm ist, wenn der Verkauf etwas länger dauert, sind Sie gut beraten, wenn Sie Ihren Gebrauchten privat verkaufen.

Ihr Auto können Sie in der Zeitung anbieten. Außerdem können Sie Inserate in Online-Autoverkaufsportalen schalten. Hier sind die Anzeigen in aller Regel kostenlos, wenn Sie als Privatperson inserieren. Im Supermarkt finden Sie meist eine Tafel, an der Sie ebenfalls einen Zettel aufhängen können. Die entsprechenden Zettel bekommen Sie an der Information. Und zusätzlich dazu können Sie ganz klassisch Autoverkaufsschilder in Ihrem Auto befestigen.

Wie ermittele ich einen realistischen Preis für mein Auto?

Verständlicherweise möglichst Sie einen guten Preis für Ihr Auto erzielen. Wenn Sie den Preis aber unrealistisch hoch ansetzen, werden Sie es schwer haben, Interessenten zu finden. Wichtig ist deshalb, dass Sie zuerst herausfinden, zu welchem Preis Sie Ihr Auto anbieten können. Einen guten Überblick bieten die großen Autoverkaufsportale im Internet. Wenn Sie hier nach einem Fahrzeug Ihres Modells im gleichen Alter suchen, das einen ähnlichen Kilometerstand hat und vergleichbar ausgestattet ist, können Sie abschätzen, wie diese Autos aktuell gehandelt werden. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass die Preise die Verhandlungsbasis bilden und der tatsächliche Verkaufspreis meist etwas niedriger ausfallen wird.

Eine andere Möglichkeit ist eine Fahrzeugbewertung. Diese wird mitunter kostenfrei auf den Seiten der Onlineverkaufportale angeboten. Automobilclubs und einige Versicherungen führen ebenfalls Fahrzeugbewertungen für ihre Mitglieder oder Kunden durch. Genauere Aussagen liefern kostenpflichtige Fahrzeugbewertungen. Beim Bewertungsunternehmen Schwacke, das auch die gleichnamige Fahrzeugliste erstellt, kostet eine solche Bewertung rund acht Euro. Deutlich teurer ist ein Gutachten bei den Prüforganisationen, die auch die Hauptuntersuchung durchführen, oder in einer Autowerkstatt.

  • Tipp für Ihren Preis

Eine gute Strategie, um den Angebotspreis festzulegen und den Verkaufspreis auszuhandeln, ist die WWW-Methode. Die drei W stehen für Wish, Want und Walk und die Methode geht so:

  • Wish ist Ihr Wunschpreis. Ihn setzen Sie natürlich etwas höher an, damit Sie Verhandlungsspielraum haben.
  • Want beziffert den Verkaufspreis, auf den Sie sich höchstens herunterlassen würden. Diesen Preis möchten Sie also auf jeden Fall erzielen, weiter runter gehen Sie nicht.
  • Walk ist der Preis, ab dem ein Verkauf für Sie unterinteressant wird und zu dem Sie Ihr Auto nicht verkaufen. Bietet Ihnen ein Interessent nur einen Preis unter Ihrer Schmerzgrenze, brechen Sie den Kauf ab und gehen.

Sollte ich mein Auto vor dem Verkauf auf Vordermann bringen?

Die Optik spielt beim Verkauf Ihres Autos natürlich eine wichtige Rolle. Wenn ein Auto gut in Schuss ist und einen gepflegtenEindruck macht, sind die meisten Käufer bereit, den einen oder anderen Euro mehr zu bezahlen. Andersherum fällt das Interesse geringer aus, wenn das Fahrzeug schmutzig ist und ungepflegt wirkt. Oder wenn offensichtlich ist, dass das Auto schon lange steht und auf einen Käufer wartet. Deshalb kann es nicht schaden, wenn Sie mit Ihrem Auto durch die Waschstraße fahren und innen mit dem Staubsauger und dem Staublappen durchgehen. Je nachdem, wie mitgenommen Ihr Auto ist, kann es sich sogar lohnen, das Fahrzeug vor dem Verkauf professionell aufbereiten zu lassen. So sieht ihr Auto wieder richtig gut aus, riecht angenehm und kleinere Kratzer oder Dellen sind Geschichte. Größere Reparaturen oder Instandsetzungsarbeiten hingegen rechnen sich meist nicht. Insgesamt sollten Sie es mit dem Putzen Ihres Autos aber nicht übertreiben. Denn wenn Ihr Auto zu sauber dasteht und bis ins kleinste Eckchen geputzt ist, könnte der Eindruck entstehen, Sie wollten Mängel verbergen. Das gilt auch für die Motorwäsche. Es reicht also aus, wenn Ihr Fahrzeug ordentlich wirkt.

Was sollte auf dem Verkaufsschild stehen?

Das Verkaufsschild für Ihr Auto sollte alle Informationen enthalten, die ein Interessent braucht, damit er sich einen ersten Eindruck verschaffen kann. Natürlich müssen Sie nicht jedes kleinste Detail erwähnen. Zum einen würde das Verkaufsschild dadurch viel zu unübersichtlich werden und zum anderen wird kaum ein Interessent einen langen Text komplett lesen. Trotzdem sollten die wichtigsten Eckdaten enthalten sein. Hierzu gehören:

  • die Marke und das Modell
  • die Erstzulassung
  • der Kilometerstand
  • der Hubraum
  • die Leistung
  • der Kraftstoff
  • das Getriebe
  • die Schadstoffklasse und die Umweltplakette
  • die Haupt- und Abgasuntersuchung
  • der Preis

Übrigens: Beim Preis ist ratsam, dass Sie eine krumme Zahl wählen. Schreiben Sie statt beispielsweise 800 Euro lieber 799 Euro. Denn obwohl sich die beiden Preise nur um einen Euro unterscheiden, klingt 799 Euro nach deutlich weniger.

Zusätzlich zu den Eckdaten sollten Sie das Auto in ein paar kurzen, aber aussagekräftigen Sätzen beschreiben. In der Beschreibung können Sie Besonderheiten erwähnen oder näher auf den technischen Zustand eingehen. Ebenso können Sie etwas Persönliches schreiben, z.B.: „Das Auto war immer zuverlässig und hat mich nie im Stich gelassen. Aber weil sich Nachwuchs angekündigt hat, brauche ich nun ein größeres Auto.“ Vergessen Sie außerdem nicht, Ihre Handynummer oder Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, damit Sie Interessen auch erreichen können. Eine Vorlage für Ihr Autoverkaufsschild finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Und was ist mit Mängeln?

Hat das Auto Mängel oder Schäden, sollte Sie diese ebenfalls erwähnen. Dadurch sinkt zwar der Wert des Autos, aber gleichzeitig wirkt Ihr Angebot ehrlich und vertrauenswürdig. Spätestens im Verkaufsgespräch müssen Sie Ihnen bekannte Mängel sowieso erwähnen. Und es hat noch einen Vorteil, wenn Sie Mängel von Anfang an benennen: Sie nehmen einem möglichen Interessenten Ansatzpunkte, um den Preis herunterzuhandeln. Denn weil die Mängel schon auf dem Verkaufsschild stehen, signalisieren Sie damit, dass Sie die Mängel bereits in Ihrem Preis berücksichtigt haben.

Sollte ich mein Auto abmelden oder besser nicht?

Wenn Sie Ihr Auto angemeldet lassen, müssen Sie weiterhin die Versicherung und die Kfz-Steuer bezahlen. Nutzen Sie das Auto ohnehin nicht mehr, können Sie sich diese Kosten durch die Abmeldung sparen. Außerdem müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihr Käufer das Fahrzeug doch nicht gleich ummeldet, obwohl er es versprochen hatte und es so auch im Kaufvertrag vereinbart war.

Andererseits muss Ihnen klar sein, dass Sie nach der Abmeldung mit dem Fahrzeug nicht mehr am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen dürfen. Selbst eine kurze Probefahrt ist dann nicht mehr möglich. Und: Wenn Ihr Auto abgemeldet ist, dürfen Sie es auch nicht mehr am Straßenrand oder auf einem öffentlichen Parkplatz abstellen. Denn die Parkplätze im öffentlichen Raum sind für Verkehrsteilnehmer gedacht. Parken Sie Ihr abgemeldetes Auto am Straßenrand, müssen Sie mit einem Strafzettel rechnen. Möchten Sie Ihr Auto mithilfe eines Verkaufsschildes zum Verkauf anbieten, sollte das Auto aber so stehen, dass es möglichst viele Interessenten sehen können. Ist es irgendwo im Hinterhof oder in der geschlossenen Garage geparkt, sinken die Verkaufschancen gegen Null. Deshalb ist eine zu frühe Abmeldung letztlich keine gute Idee. Zumal Sie das Auto immer noch abmelden können, wenn ein Käufer gefunden ist. Oder Sie übergeben das Auto dem Käufer anmeldet, informieren aber zeitgleich Ihre Versicherung und die Zulassungsstelle. Als Nachweis reicht eine Kopie des Kaufvertrags aus. Auch so sind Sie auf der sicheren Seite.

Ein Vordruck für Ihr Autoverkaufsschild

ZU VERKAUFEN

Marke/Modell: ______________________________________________

Erstzulassung: _______________ Kilometerstand: ____________ km

Hubraum: _____________ cm3 Leistung: __________ PS __________ kW

Kraftstoff: _____________ Getriebe: _______________

Schadstoffklasse: Euro ___ Umweltplakette: _______________

HU/AU: ____________________

 

Beschreibung: ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Kontakt: ____________________ Preis: __________ €