Herzlich Willkommen

“Ich muss mal eben einen Brief dorthin schreiben.” – Was einfach klingt, kann ganz schön schwierig sein. Wir helfen Ihnen mit Infos, Tipps und Vorlagen!

Auch im Zeitalter des Telefons und des Internets gibt es viele Angelegenheiten, die ganz klassisch mit einem Schriftstück auf Papier erledigt werden wollen. Verträge mit Unternehmen und anderen Geschäftspartnern, Anträge bei Ämtern und Behörden oder Kündigungen sind Beispiele dafür. Aber auch im privaten Bereich, etwa wenn es um Einladungen, Glückwünsche oder Gutscheine geht, ist ein Schriftstück oft die bessere Wahl. Nur: Wie werden all die verschiedenen Schreiben eigentlich geschrieben? Welche Anforderungen müssen Sie erfüllen? Und worauf gilt es zu achten?

Die Grundregeln sind einfach

Es gibt ein paar grundlegende Fragen, die jedes Schriftstück beantworten sollte. Ob es sich dabei um eine Kündigung, eine Anfrage oder einen Antrag handelt, spielt keine Rolle. Diese Fragen lauten:

  • Wer schreibt? – Der Empfänger Ihres Schreibens muss klar und eindeutig erkennen können, wer ihm da eigentlich schreibt. Aus Ihrem Schreiben muss also hervorgehen, dass Sie der Absender sind.
  • Worum geht es? – Ihr Schreiben muss Ihr Anliegen zum Ausdruck bringen. Der Empfänger muss sehen können, um was es in Ihrem Schreiben geht. Bezieht sich Ihr Schreiben auf einen Vertrag oder einen konkreten Sachverhalt, sollten Sie alle relevanten Daten angeben. Dadurch ist sichergestellt, dass der Empfänger Ihren Brief eindeutig zuordnen kann.
  • Was soll das Schreiben bezwecken? – Aus Ihrem Schreiben muss hervorgehen, was Sie mit Ihrem Schreiben erreichen möchten. Wollen Sie einen bestehenden Vertrag kündigen? Soll Ihnen der Empfänger ein Angebot zukommen lassen? Der Empfänger muss wissen, was Sie erwarten und wie er in dieser Angelegenheit weiter verfahren soll.

Wenn Ihr Schreiben diese Grundinformationen bereithält, ist das schon einmal die halbe Miete. Und wenn Sie Ihre Angaben in ein fehlerfreies Deutsch packen und übersichtlich anordnen, sind Sie auf einem sehr guten Weg. Nur ist es damit noch nicht getan.

Jedes Schreiben hat seine Besonderheiten

Das Schreiben als solches ist die eine Sache. Dazu kommt aber, dass Sie verschiedene andere Dinge beachten müssen. So kann es sein, dass Ihr Schreiben eine bestimmte Formvorgabe erfüllen muss. Vielleicht müssen Sie auch gewisse Fristen einhalten. Möglicherweise müssen Sie Ihrem Schreiben weitere Unterlagen hinzufügen oder im Vorfeld, noch bevor Sie Ihr Schreiben überhaupt aufsetzen und verschicken können, andere Dinge erledigt haben. Manchmal müssen Sie nachweisen können, dass der Empfänger Ihr Schreiben überhaupt bekommen hat. Daher kann auch der Versandweg, den Sie wählen, eine wichtige Rolle spielen.

Bei all den Kleinigkeiten, die berücksichtigt werden müssen, wenn Sie doch eigentlich nur einen Brief verschicken wollen, kann der Überblick schnell verloren gehen. Und an dieser Stelle kommt unsere Webseite ins Spiel!

Wir helfen Ihnen mit Vorlagen und Vordrucken weiter

Wir haben auf unserer Webseite Vorlagen und Vordrucke aus vielen verschiedenen Themenbereichen für Sie vorbereitet:

  • Textvorlagen Arbeit Schule: In dieser Kategorie finden Sie Musterbriefe für Angelegenheiten, die die Schule oder Ihren Arbeitsplatz betreffen, beispielsweise Bewerbungsvorlagen, Pläne, Reden oder Entschuldigungsschreiben.
  • Geschäftsformular: Wenn Sie beispielsweise Formulierungshilfen für Rechnungen, Mahnungen, Vollmachten, Verträge oder Faxe brauchen, werden Sie in dieser Kategorie fündig.
  • Bank Finanzformulare: Diese Rubrik hält Vorlagen und Vordrucke bereit, wenn Sie finanzielle Angelegenheiten wie Kredite, Ihre Steuererklärung oder Widersprüche erledigen wollen.
  • Musterkaufvertrag: Möchten Sie etwas kaufen oder verkaufen, finden Sie in der Kategorie Infos und Vertragsmuster.
  • Mustermietvertrag: Bei Ihnen steht bald ein Umzug bevor? Oder Sie müssen etwas mit Ihrem Vermieter klären? Dann sind Sie in der Kategorie richtig.
  • Vordruck Einladung: Sie planen ein Fest und möchten Ihre Gäste stilvoll einladen? Oder Sie möchten jemandem gratulieren? In dieser Kategorie haben wir Einladungen und Glückwünsche für verschiedene Anlässe für Sie vorbereitet.
  • Gutscheinvordruck: Gutscheine ist beliebte Geschenke. Anregungen und Ideen für selbstgemachte Gutscheine finden Sie in dieser Kategorie.
  • Formularvordrucke Privat: In dieser Rubrik haben wir Formulare, Musterbriefe und Vorlagen für private Angelegenheiten wie das Testament, die Patientenverfügung oder auch Ihren Stammbaum zusammengestellt.
  • Diverse Vordrucke: Ob Urkunde, Speisekarte, Flyer oder Autoverkaufsschild: Solche und andere Vorlagen finden Sie in der Kategorie.
  • Kündigungsschreiben: Vorlagen für Kündigungen aller Art stehen Ihnen in dieser Kategorie zur Verfügung.
  • Abmahnung: Abmahnungen im Zusammenhang mit dem Internet, dem Arbeitsverhältnis oder dem Mietvertrag sind nicht schön, müssen aber manchmal sein. Infos und Formulierungshilfen dafür finden Sie hier.
  • Tipps und Tricks: Hilfreiche Ratschläge, bewährte Tipps und praktische Tricks rund ums Schreiben von Briefen warten in dieser Kategorie auf Sie.

Nun sind Vorlagen, Vordrucke, Formulierungshilfen und Textbausteine ja schön und gut. Allein ein Musterbrief wird Ihnen aber vermutlich nicht immer weiterhelfen. Denn Sie müssen ja auch wissen, wie Sie Ihr Schreiben richtig einsetzen können. Deshalb liefern wir Ihnen zu den Vorlagen das notwendige Hintergrundwissen gleich mit dazu. Wir erklären Ihnen, was das jeweilige Schreiben ausmacht, ob und welche rechtlichen Grundlagen eine Rolle spielen und was Sie beachten sollten. Und den einen oder anderen Tipp geben wir Ihnen natürlich auch an die Hand.

Ein Schriftstück hat mehr Gewicht

Bei einigen Angelegenheiten geht es nicht ohne ein offizielles Schreiben. Bei anderen Anliegen macht es Sinn, auf den guten alten Brief zu setzen oder sich zumindest für die schriftliche Variante zu entscheiden. Und dafür gibt es drei gute Gründe:

  1. Ein Brief erzielt einen stärkeren Effekt. Stellen Sie sich vor, Sie werden mit einer ansprechenden Einladungskarte zu einer Feier eingeladen. Oder jemand gratuliert Ihnen schriftlich zum Geburtstag. Das würde Sie doch sicher mehr freuen als nur ein kurzer Anruf.
  2. Ein Schreiben beugt Missverständnissen vor. Was Sie schriftlich formulieren, kann der Empfänger jederzeit nachlesen. Die Gefahr, dass er Sie möglicherweise falsch verstanden hat oder sich nicht mehr richtig an das Gesagte erinnern kann, ist dadurch sehr viel geringer.
  3. Durch die schriftliche Kommunikation haben Sie einen Nachweis. Gerade wenn Sie mit Ämtern, Behörden und Unternehmen kommunizieren, sind Sie mit dem Schriftverkehr auf der sicheren Seite. Denn anders als bei mündlichen Aussagen haben Sie mit schriftlichen Angaben, Vereinbarungen oder Zusagen etwas in der Hand, auf das Sie sich berufen können.

Gleichzeitig heißt das aber auch, dass Sie sich gut überlegen sollten, was Sie wem schreiben. Denn ein geschriebenes Wort können Sie nicht mehr so einfach zurücknehmen oder korrigieren.

Unsere Vorlagen sind alle kostenlos!

Wir wissen, dass es im Internet viele Seiten mit Vorlagen und Textvordrucken gibt. Wir wissen aber auch, dass es einige schwarze Schafe gibt, die sich Ihre Unsicherheit zunutze machen. Sie werben zwar mit hilfreichen Infos und Musterbriefen, doch die bereitgestellten Infos sind nur lückenhaft. Und wenn Sie alle Infos abrufen oder eine Textvorlage verwenden möchten, wird ein Entgelt fällig. Bei uns ist das anders: Sowohl unsere Ratgebertexte als auch unsere Vorlagen stehen kostenfrei für Sie bereit. Ohne Wenn und Aber und ohne versteckte Fallen. Garantiert!

Aber bitte beachten Sie:

Wir haben unsere Informationen sorgfältig recherchiert und die Texte, die Vorlagen und die Vordrucke mit viel Mühe erstellt. Zudem aktualisieren wir unsere Inhalte regelmäßig. Trotzdem sollten Sie die Musterbriefe und Formulare nur als Anregungen und Formulierungshilfen verstehen. Nutzen Sie die Vorlagen als Grundgerüst, aber passen Sie die Inhalte unbedingt auf Ihre eigene Situation an! Und behalten Sie im Hinterkopf, dass eine allgemeine Vorlage niemals eine fachkundige juristische Beratung ersetzen kann. Jegliche Haftung ist daher ausgeschossen.

Und der Fairness halber: Unsere Inhalte und Vordrucke können Sie jederzeit und wie gewünscht für den privaten Gebrauch verwenden. Eine gewerbliche Nutzung ist jedoch untersagt.

So, und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite – und viel Erfolg beim Erledigen Ihrer Anliegen!