Geburtstagseinladung Vordruck

Sie feiern bald Geburtstag? Dann laden Sie Ihre Gäste doch mal ganz offiziell, mit einer richtigen Einladungskarte ein! Und die Ideen für Ihren Einladungstext erhalten Sie von uns!
Im Zeitalter von Telefon, Handy und Internet sind schriftliche Einladungen zum Geburtstag selten geworden. Bei Kindergeburtstagen oder bei runden Geburtstagen, die groß gefeiert werden, sind sie zwar noch üblich. Ansonsten werden die Gäste aber meist per Anruf, SMS, E-Mail oder einfach mündlich eingeladen. Umso schöner ist es deshalb, wenn Sie mal wieder zur klassischen Geburtstagseinladung greifen. Denn zum einen werden Ihre Gäste überrascht sein und sich noch mehr auf die Feier freuen. Und zum anderen wird Ihr Geburtstag noch mehr zum echten Event, wenn Sie offiziell dazu einladen. Bleibt aber die Frage, wie eine Geburtstagseinladung denn eigentlich geschrieben wird. Diese Frage beantworten wir Ihnen mit Infos, Tipps und natürlich ein paar Vorlagen

Die Karten für Ihre Geburtstagseinladung

Im Schreibwarenbedarf finden Sie jede Menge Einladungskarten zum Geburtstag. Ob Sie Ihren 30., Ihren 50. oder Ihren 80. Geburtstag feiern, ob Sie zu einem Kindergeburtstag einladen und ob Sie es lieber schlicht und klassisch oder ausgefallen und modern mögen, spielt keine Rolle. Die Auswahl ist so groß, dass Sie sicher etwas nach Ihrem Geschmack finden. Oft sind die Einladungskarten auch schon mit einem Text ausgestattet, so dass Sie nur noch Ihre Daten eintragen müssen. Allerdings wirken fertige Einladungskarten mitunter etwas unpersönlich. Und oft sind sie nicht ganz billig.Eine schöne Alternative kann deshalb sein, wenn Sie Ihre Einladungen selbst basteln. Im Prinzip brau

chen Sie dafür nur etwas Tonpapier und ein bisschen Deko in Form von Fotos, Aufklebern, Zahlen und Buchstaben, bunten Bändern und anderen Dingen zum Verzieren. Das Tonpapier schneiden Sie zurecht und falten es zusammen. Dadurch haben Sie schon einmal die Kartenrohlinge. Diese können Sie nun nach Herzenslust verzieren.Wenn Ihnen das zu aufwändig ist oder Sie nicht gerne basteln, haben wir noch zwei andere Tipps für Sie:

  • Drucken Sie Ihre Einladungen auf festerem Tonpapier aus. Geht das mit Ihrem Drucker nicht, drucken Sie die Einladungen auf normalem Kopierpapier aus und kleben Sie das Papier anschließend auf festen Tonkarton. Dann nehmen Sie eine Schere und zerschneiden die Einladungen. Die Einzelteile stecken Sie in normale Briefumschläge. Ihre Gäste erhalten auf diese Weise Puzzle, die sie zusammensetzen müssen. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Teile nicht durcheinanderbringen!
  • Besorgen Sie sich ein schönes Briefpapier und drucken Sie Ihre Einladungen darauf aus. Anschließend rollen Sie jede Einladung zusammen und binden eine Schleife darum. Die Schriftrollen verteilen Sie dann an Ihre Gäste.

Die Inhalte Ihrer Geburtstagseinladung

Wie Sie Ihre Geburtstagseinladung schreiben, bleibt Ihrem eigenen Geschmack überlassen. Denn feste Regeln oder strenge Vorgaben gibt es nicht. Sie können sich also ruhig austoben und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Schließlich ist es Ihr Geburtstag und dazu können Sie Ihre Gäste so einladen, wie Sie es für richtig halten. Allerdings soll eine Einladung nicht nur hübsch aussehen. Stattdessen muss sie auch informativ sein. Ihre Gäste müssen der Einladung nämlich entnehmen können, wozu sie eigentlich eingeladen werden. Aus diesem Grund gibt es ein paar Informationen, die Ihre Geburtstagseinladung auf jeden Fall beinhalten sollte. Diese Infos sind:

  • Was wird gefeiert? – Geben Sie an, dass Sie Ihren Geburtstag feiern. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch Ihr Alter verraten.
  • Wann wird gefeiert? – Nennen Sie das Datum, an dem die Feier stattfindet.
  • Um wie viel Uhr beginnt die Feier? – Informieren Sie Ihre Gäste, wann es losgeht.
  • Wo wird gefeiert? – Führen Sie an, wo die Geburtstagsfeier stattfindet (z.B. bei Ihnen zu Hause, in Ihrem Garten, in einem Restaurant usw.).
  • Rückmeldung bis wann? – Bitten Sie Ihre Gäste, Ihnen bis zu einem bestimmten Termin Bescheid zu geben, ob sie an der Feier teilnehmen werden. So können Sie besser planen. Vergessen Sie aber nicht, Ihre Kontaktdaten anzugeben.

 

Ihren Einladungstext werden Sie vermutlich am Computer schreiben und ausdrucken. Das ist auch völlig in Ordnung. Denn zum einen ist dadurch sichergestellt, dass Ihre Gäste den Text gut lesen können. Und zum anderen wäre es viel Arbeit, mehrere Einladung von Hand zu schreiben. Allerdings sollten Sie Ihre Einladungen auf jeden Fall von Hand unterschreiben. Durch die eigenhändige Unterschrift wirken die Einladungen nämlich gleich viel persönlicher.

Weitere Inhalte für Ihre Geburtstagseinladung

Neben den grundlegenden Informationen können Sie noch verschiedene andere Angaben in Ihre Einladung aufnehmen:

  • Steht Ihre Geburtstagsfeier unter einem bestimmten Motto, können Sie Ihre Einladung optisch auf dieses Motto abstimmen und Ihre Gäste gleichzeitig im Text über das Motto informieren. Dazu können Sie vermerken, ob Ihre Gäste eine bestimmte Kleiderordnung einhalten oder etwas mitbringen sollen.
  • Feiern Sie abgelegen oder an einem Ort, den Ihre Gäste vielleicht nicht kennen, bietet sich eine Wegbeschreibung an. Am besten drucken Sie dazu eine Anfahrtsskizze aus und legen diese Ihren Einladungen bei.
  • Wenn Ihre Gäste zur Feier kommen, werden sie Ihnen vermutlich Geschenke mitbringen. Schließlich gehören Geburtstagsgeschenke zum Geburtstag dazu. Wenn Sie spezielle Wünsche haben, können Sie das ruhig auch in der Einladung erwähnen. Sparen Sie beispielsweise für etwas und wünschen sich deshalb Geld, können Sie schreiben, dass Geldgeschenke sehr willkommen sind.

Bei einer Geburtstagseinladung für Kinder

Steht ein Kindergeburtstag ins Haus, sollten Sie in der Einladung nicht nur angeben, wann die Feier beginnt, sondern auch, wann sie endet. Dadurch wissen die Eltern der kleinen Geburtstagsgäste, wann sie ihre Kinder abholen sollen. Wenn Sie die Kids nach Hause bringen, schreiben Sie das ebenfalls in die Einladung.

Haben Sie für den Kindergeburtstag ein besonderes Programm geplant, weisen Sie in der Einladung darauf hin. So ist sichergestellt, dass die Geburtstagsgäste beispielsweise festes Schuhwerk, ihre Regenjacken oder bestimmte Bastelutensilien mitbringen. Was die Kleidung angeht, werden Sie zwar vielleicht mit Sachen Ihres Kindes aushelfen können. Und bei Bastelutensilien sollten Sie ohnehin immer eine Reserve einplanen. Wenn Sie aber mehrere Kinder ausstatten müssen, kann es eng werden. Und es wäre schade, wenn Sie einige Programmpunkte streichen müssen, weil andernfalls nicht alle Gäste mitmachen könnten.

Der Text für Ihre Geburtstagseinladung

Bleibt noch die Frage, wie Sie die Inhalte Ihrer Geburtstagseinladung formulieren können. Dafür haben Sie mehrere Möglichkeiten. Die einfachste Variante ist, dass Sie die Angaben in einer Art Tabelle oder Liste anordnen. Dazu führen Sie die sogenannten W-Fragen, also Wer, Was, Wann, Wo und Warum, untereinander auf und schreiben die Antwort dahinter. Dabei müssen Sie keine Sätze formulieren, Stichworte genügen.

Genauso können Sie aber natürlich auch einen richtigen Text schreiben. Diesen können Sie als Nachricht oder als Brief gestalten. Ein kurzes Gedicht in Reimform ist ebenfalls möglich. Sie können Ihren Einladungstext mit einem schönen Zitat, einem lustigen Spruch oder auch einem Witz aufpeppen. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie einen bekannten Text nehmen und so umschreiben, dass er zur Einladung wird. Bei dem Text kann es sich beispielsweise um ein klassisches Gedicht, ein kurzes Märchen oder einen Songtext handeln.

Vordrucke für Ihre Geburtstagseinladung

Nun aber genug der Theorie! Vielleicht ist bei unseren Vordrucken ja genau die richtige Geburtstagseinladung für Sie dabei. Wir haben die Vorlagen übrigens bewusst allgemein halten. So können Sie die Einladungen individuell anpassen – egal welchen Geburtstag Sie feiern!

Wenn man … Jahre lang lebt, 

ein guter Grund zum Feiern wohl besteht. 

Deshalb lade ich Dich herzlich ein, 

an meinem Geburtstag mein Gast zu sein. 

Am … ist es soweit, 

… Uhr ist die richtige Zeit. 

… ist der Feierort 

und ich hoffe sehr, ich sehe Dich dort. 

Ich rechne ganz fest mit Deinem Kommen, 

Absagen werden nur bis zum … entgegengenommen.

Ich werde … Und Geburtstage müssen gefeiert werden!

Deshalb lade ich Euch herzlich ein!

Wann? Am … ab … Uhr

Wo? Bei/In …

Wenn ich bis zum … nichts von Euch höre, gehe ich davon aus, dass ich mit Euch rechnen kann.

Und wenn Ihr Euch fragt, womit Ihr mir eine Freude machen könnt: Ich freue mich, wenn Ihr den Tag mit mir verbringt – und mein Sparschein freut sich über Futter.

Hast Du am … um … schon etwas vor? Nein? Das ist gut so! Denn ich möchte meinen … Geburtstag mit Dir feiern.

Ich erwarte Dich bei/in … 

Sollte in Deinem Terminkalender doch schon etwas stehen, sage mir bitte kurz Bescheid.

Ich werde schon wieder ein Jahr älter. Und nicht nur das – ab jetzt steht auch noch die Zahl … vorne. 

Aber kein Grund für schlechte Laune. Ganz im Gegenteil: Das neue Lebensjahrzehnt will gefeiert werden!

Deshalb lade ich Euch herzlich ein,

am … um … Uhr bei/in …

Als Kind der …-Jahre möchte ich meine Geburtstagsparty gerne unter dieses Motto stellen. Es wäre toll, wenn Ihr Euer Outfit entsprechend wählen könntet.

Eine kleine Prinzessin/Ein kleiner Pirat wird …!

Standesgemäß muss dieser Geburtstag natürlich gefeiert werden, und zwar am … Gefeiert wird im Schloss der Prinzessin/auf dem Schiff des Piraten in der …-Straße. Die Feier beginnt um … Uhr und geht bis … Uhr.

Bitte denke daran, Dich passend anzuziehen. Und weil sich der Hofstaat/die Mannschaft ein paar Überraschungen ausgedacht haben, wäre es prima, wenn Du … mitbringen könntest.

Bitte sage bis zum … Bescheid, ob Du kommen kannst.