10 wichtige Punkte im Mietvertrag

Ein Mietvertrag regelt das Vertragsverhältnis zwischen einem Mieter und einem Vermieter. Achten Sie darauf, dass der Mietvertrag, den Sie aufsetzen oder den Sie unterschreiben, die folgenden Punkte enthält.

1.) Angaben zum Vermieter und zum Mieter inklusive eventuellem Mitmieter.

 

2.) Bezeichnung des Mietgegenstandes. Hierzu gehört, was angemietet/vermietet wird, wo sich der Mietgegenstand befindet, wie groß das Mietobjekt ist (Angabe in Quadratmetern), welche Nebenräume zum Mietobjekt gehören und wie viele Personen künftig in den Räumen wohnen werden.

 

3.) Angaben zu monatlicher Miethöhe und, sofern nötig, Gebühren und Zuschlägen sowie zu welchem Zeitpunkt und auf welche Weise die Miete zu bezahlen ist. Zudem sollte benannt werden, wie im Falle einer Mieterhöhung zu verfahren ist, welche Faktoren zu einer Mieterhöhung führen können und auch, welche Faktoren eine Mietminderung begründen.
house-308936_640

 

4.) Regelungen der Kündigung und wie die Räume im Falle eines Auszuges übergeben werden müssen, sowohl im Bezug auf die Formalitäten als auch im Bezug auf den Zustand der Wohnung.

 

5.) Benennung und Auflistung der Faktoren, die bei der Betriebnebenkostenabrechung zum Tragen kommen. Hier ist eine detaillierte Auflistung sehr ratsam, insbesondere um eine spätere Nebenkostenabrechung tatsächlich nachvollziehen zu können.

 

6.) Erläuterungen dazu, wie die Räume genutzt werden (also, ob als Wohnraum oder gewerbliche Räume), in welchem Turnus und in welchem Umfang Reparatur- und Instandsetzungsmaßnahmen durchzuführen sind bzw. für welche Veränderung der Räume es einer schriftlichen Genehmigung bedarf.

 

7.) Angaben dazu, wie im Falle einer Heirat, einer Geburt oder eines Todesfalles zu verfahren ist.

 

8.) Sofern eine Kaution vereinbart und gezahlt wurde, muss diese im Mietvertrag erfasst werden.

 

9.) Angaben darüber, ob Tierhaltung gestattet ist. Allerdings sollte hierbei, sofern nicht grundsätzlich jede Art von Tieren erlaubt ist, genannt werden, welche Tiere gehalten werden dürfen und welchen Pflichten der Halter im Bezug auf das Mietobjekt nachzukommen hat.

 

10.) Spezifische Punkte, wie etwa Regelungen, die die Heizung oder die Warmwasserversorgung betreffen sowie Hinweise auf Mieterpflichten, die sich aus der Hausordnung ergeben.