Untermietvertrag Vordruck

Auch ein Untermietvertrag ist ein Mietvertrag. Bevor man so einen „Untermieter“ aufnehmen darf, muss deshalb auch die Erlaubnis, des eigenen Vermieters vorliegen. Die möglichen „Ausnahmen“ bei denen ein „Hauptmieter“ auch Anspruch auf Untervermietung hat, sind da relativ eng gesetzt.

Für den Untermieter bedeutet es, jedoch dass er nicht die gleichen vollen Rechte im Mietverhältnis hat, wie der Hauptmieter und teilweise schon ohne Grund und mit sofortiger Wirkung, gekündigt werden kann.

 

Vorlage:

Untermietvertrag

Zwischen (Hauptmieter)

und (Untermieter)

  • Dem Untermieter wird gegen einen monatlichen Mietzins von XX,- Euro der Raum mit Xqm in der Wohnung des Hauptmieters (Anschrift) überlassen.
  • Räume die gemeinsam genutzt werden dürfen sind: Küche, Bad, WC, Wohnzimmer …
  • In dem Mietzins enthalten sind die Kosten für: Grundmiete, Heizung, Wasser, (Strom), (Telefon),…
  • Dem Untermieter wurde die schriftliche Erlaubnis zur Untervermietung vom Wohnungseigentümer vorgelegt. (Darauf sollten Untermieter achten, wenn sie sich vor bösen Überraschungen schützen wollen.)
  • Die Kündigungsfrist beträgt XX Wochen/Monate und ist ggf. bis zum Xten Werktag eines Monats zuzustellen. (Achtung! Grundlose Kündigungen sind hier unter gewissen Umständen erlaubt.)

Datum, Ort

_________________                                        ________________

Unterschrift Hauptmieter                                   Unterschrift Untermieter