Mietvertrag für einen Wohnraum

In einer Vorlage für einen Mietvertrag müssen jedoch noch viele Dinge mehr geregelt werden. So zum Beispiel die Abrechnung für die Nebenkosten wie die Heizung oder die Betriebskosten. Dabei wird nicht nur geregelt, mit welchen Anteilen, die Betriebskosten angeschlagen werden, sondern auch in welchen Zeitraum sich der Vermieter verpflichtet ist, diese Abrechnungen zu machen. Besonders die Betriebskosten sind oft ein Anlass zu langjährigen Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter.

Denn nicht immer halten sich auch die Vermieter an die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften, die für eine Betriebskostenabrechnung gelten. Aber auch viele andere Regelungen, wie die Tierhaltung, Schönheitsreparaturen, Mitbenutzungsrechte oder einfach die Kündigungsfristen müssen in einer Vorlage für einen Mietvertrag schon eingebaut sein. Ein Recht des Vermieters, das gelegentlich auch für Unmut sorgt, ist das Recht eine Wohnung aus wichtigem Grund zu betreten.

Manche Mieter sehen darin eine „Verletzung“ ihrer Privatsphäre. Allerdings kann man von einem Vermieter, der ja nun einmal der Eigentümer dieser Wohnung ist, nicht verlangen, dass er 2 Wochen wartet, bis der Mieter aus dem Urlaub zurück ist und der Wasserschaden aus der übergelaufenen Badewanne repariert werden kann. Außerdem haben Vermieter auch das Recht mit Wohnungsinteressenten, die als Nachmieter einziehen sollen, die Wohnung zu besichtigen, selbst wenn der „Vormieter“ noch darin wohnt.

Dieses Recht wird jedoch auf 3 Stunden pro Woche beschränkt und darf nicht über mehrere Tage verteilt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt, der aus einem heutigen Mietvertrag gar nicht mehr wegzudenken ist, ist die Mietkaution. Diese darf in der Regel nicht höher als 3 Kaltmieten sein. Eine zusätzliche Bürgschaft, von Eltern, Bekannten oder Verwandten ist nur dann zulässig, bzw. bindend, wenn der Mieter oder der Bürge selbst erklärt, dass er bereit ist, diese Pflicht zu übernehmen. Ein Vermieter darf von Interessenten nicht verlangen, dass sie so einen Bürgen beibringen, wenn sie die volle Kaution bezahlen.

Mietvertrag über Wohnraum

Vereinbarung zwischen Vermieter

Name :
Anschrift:
Telefon:

Konto  :

BLZ     :

Institut  :

und Mieter

Name:

Anschrift:

Telefon:

Konto  :

BLZ     :

Institut  :

Mietgegenstadt ist zu Wohnzwecken die Wohnung:

Straße:

Ort:

Quadratmeter:

Zimmerzahl:

Etage:

Ausstattung      :

Einbauküche:                Ja                 Nein

Stellplatz/Parkplatz:       Ja                 Nein

Garage:                         Ja                 Nein

Mietbeginn:

Miete               : in Höhe von …………… Euro

NK                  : in Höhe von …………… Euro

  • Zustand            : Ein Besichtigungstermin zum Zustand des Mietobjektes wurde durchgeführt.
  • Kündigung        : Unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen kann gekündigt werden.

 

Ort, Datum, Unterschrift Mieter

 

Ort, Datum, Unterschrift Vermieter