Fussballurkunde Vordruck

Als Andenken an ein Spiel oder ein Turnier können Sie den Teilnehmern eine Fußballurkunde überreichen. Hier sind Ideen und Tipps für die Gestaltung!

Ob im Verein, bei einem Firmenevent, in der Schule oder beim Kindergeburtstag: Wenn Fußball gespielt wurde, freuen sich junge wie ältere Kicker über eine Urkunde. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein größeres Turnier, ein kleiner Wettbewerb oder ein reines Freundschaftsspiel ausgetragen wurde. Denn die Urkunde ist eine Ehrung und die Anerkennung für die Teilnahme. Außerdem ist eine Fußballurkunde natürlich ein schönes Andenken. Und ein paar Anregungen, wie Sie eine solche Urkunde gestalten können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengetragen. Ganz am Ende finden Sie außerdem einen Vordruck für den Urkundentext!

Wie Ihre Fußballurkunde aussehen kann

Bei einer Urkunde spielt die Optik natürlich eine wichtige Rolle. Schließlich ist eine Urkunde kein x-beliebiges Schriftstück, sondern eine Auszeichnung. Und meistens wird eine Urkunde sorgsam aufbewahrt oder sogar eingerahmt und aufgehängt. Wenn Sie Fußballurkunden entwerfen möchten, um damit kleine oder große Fußballer zu überraschen, sollten Sie sich also ein schönes Design ausdenken. Passend zum Motto können Sie die Urkunden beispielsweise so gestalten:

  • Sie können als Hintergrund ein Spielfeld wählen. Dazu färben Sie den Hintergrund grün ein und zeichnen mit weißer Farbe die Seitenränder, die Mittelinie und die Torlinien ein. In die Mitte des Spielfeldes können Sie einen Fußball setzen. Den Text schreiben Sie in Weiß.
  • Sie können den Hintergrund eher schlicht lassen und in großen Buchstaben Urkunde auf das Blatt schreiben. Dabei können Sie das Wort waagerecht positionieren oder senkrecht an den linken Blattrand setzen. Als Motiv können Sie ein Fußballtor, einen Fußball oder einen Fußballspieler verwenden.
  • Sie können die Urkunde zweiteilen. Dazu können Sie einen Fußball gestalten, der im senkrechten Bogen durch das Blatt fliegt. Auf der linken Seite können Sie dann mittig das Wort Urkunde und darüber sowie darunter das Wort Fußball in verschiedenen Sprachen schreiben. Auf der rechten Blattseite ordnen Sie den Urkundentext an.
  • Sie können die Urkunde klassisch und mit einer eleganten Note gestalten. Dafür können Sie einen grauen Rahmen um das Papier setzen. Anschließend gestalten Sie ein Emblem, das aus einem grünen Kreis mit einem schwarz-weißen Fußball in der Mitte besteht und beidseitig von grauen Blättern umrandet wird. Darunter schreiben Sie das Wort Urkunde in einer edlen, gerne verschnörkelten Schrift in Grün. Den Text selbst können Sie schwarz und in einer schlichten Schriftart schreiben.
  • Sie können für Ihre Urkunde auch einen beige-braunen Hintergrund wählen und die Urkunde wie eine alte Schriftrolle aussehen lassen.

Sie sehen, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Ihre Fußballurkunden aussehen können. Wichtig ist letztlich nur, dass die Urkunden hübsch aussehen und auf den ersten Blick als Fußballurkunden zu erkennen sind.

  • Tipp: Werfen Sie einen Blick in die Vorlagen, die Ihr Textverarbeitungsprogramm bereithält. Oft finden sich dort auch Vorlagen für Urkunden. Ansonsten finden Sie auf Ihrem Rechner oder im Internet bestimmte viele Cliparts, die prima zum Thema passen. Oder Sie greifen auf ein Briefpapier aus dem Schreibwarenhandel zurück, das Sie nur noch mit Text bedrucken müssen.

Was auf Ihrer Fußballurkunde stehen kann

Genauso frei wie das Design können Sie auch die Inhalte wählen, die auf Ihrer Fußballurkunde stehen sollen. Ein paar Elemente sollte Ihre Urkunde aber immer enthalten. Dazu gehören:

  • der Titel Urkunde
  • der Vor- und Nachname des Fußballers
  • die Bezeichnung des Spiels oder des Turniers, für das die Urkunde ausgestellt wird
  • der Ort und das Datum, an dem das Spiel oder Turnier stattfand
  • der Grund, für den die Urkunde überreicht wird; dieser Grund kann die Teilnahme sein. Ebenso kann die Urkunde aber auch für den Platz, den der Spieler mit seiner Mannschaft erreicht hat, übergeben werden. Und auch eine Urkunde für den besten Spieler oder den Torschützenkönig ist möglich.
  • Ihre handschriftliche Unterschrift

Wenn Sie eine Fußballurkunde für Kinder erstellen, die Sie beispielsweise bei einem Kindergeburtstag oder einem Fest im Kindergarten oder der Grundschule verteilen, sollten Sie für jedes Kind eine Urkunde vorbereiten. So vermeiden Sie Tränen oder gar Streit. Zudem wäre es nicht fair, wenn die Kinder, die nicht zur Siegermannschaft gehören, leer ausgehen. Zumal gerade der Fußball ja unter dem Motto “Fairplay” steht.

Woran Sie bei einer Fußballurkunde denken sollten

Damit die Urkunde möglichst lange hält, sollten Sie auf jeden Fall ein festeres Papier verwenden. Ideal ist ein Papier mit einer Stärke von mindestens 120 Gramm. Berücksichtigen Sie bei der Papierauswahl aber auch, was Ihr Drucker kann. Denn wenn Ihr Papier zu dick ist, kann Ihr Drucker es möglicherweise nicht mehr richtig einziehen und nicht ordentlich bedrucken.

Für den Text sollten Sie eine recht große Schriftgröße wählen. Die Hauptinformationen sollten mindestens in 18 Punkt gedruckt sein. So sind sie auch von Weitem gut zu erkennen. Nebeninformationen können Sie natürlich kleiner drucken. Insgesamt sollte der Text auf Ihrer Urkunde aber nicht mehr als acht, allerhöchstens zehn Zeilen umfassen. Sonst geht der Urkundencharakter verloren. Und belassen Sie es bei maximal zwei verschiedenen Schriftarten. Andernfalls wirkt das Gesamtbild zu unruhig.

Vordruck für eine Fußballurkunde

Urkunde

 

________________________________

hat erfolgreich am Fußballspiel/Turnier ____________

am __________ in __________ teilgenommen.

Als Anerkennung für das Erreichen von Platz ___ verleihen wir diese Urkunde.

 

_________________________________

Ort, Datum

_________________________________

Unterschrift