Bank Finanzformulare

Finanzformulare in einer Bank, können sehr unübersichtlich und für normale Kunden aber auch Profis sehr schnell verwirrend werden. In der Regel kann man davon ausgehen, dass man keine Formulare zu einer Bank mitbringen muss.

Denn auch wenn man viele Finanzformulare, wie zum Beispiel eine Kontovollmacht auch rechtlich selbst erstellen darf, kann eine Bank damit Probleme bekommen. Die Schwierigkeit dabei ist nicht das die Bank rechtliche Konsequenzen fürchten muss, sondern weil sie dann den Überblick über die vielen individuellen Finanzformulare verlieren würde.

Das gleiche gilt auch für die Finanzformulare der Steuerbehörden. Hier greift man am Besten auch auf die „offiziellen“ Vorlagen, die man mittlerweile im Internet bekommt, zurück.Dennoch gibt es immer wieder Dinge im Alltag, bei denen man einen so genannten „formlosen Antrag“ stellen muss/kann/darf. Auch wenn die Dinger „formlos“ heißen, so muss hier doch einiges beachtet werden, damit die Behörde bzw. die Bank versteht, worum es geht.

Aber auch eine Aufstellung der persönlichen „Einnahmen“ und „Ausgaben“ die man zum Beispiel bei einer Kreditaufnahme vorlegen muss, ist ein Formular, dass man gut sortieren sollte. Denn dafür haben auch die Banken nicht immer einen passenden Vordruck vorrätig. In den folgenden Beschreibungen, werden einige Hinweise und Tipps zu amtlichen Formularen gegeben, die man bei einer Bank oder Behörde einreichen kann, oder die man auch als privater Darlehensgeber verwenden kann.

Vor allem bei dem privaten Geldverleih, sollte man aber auch daran denken, dass so eine „Vereinbarung“ möglichst notariell beglaubigt wird. Damit man hinterher, weder als Gläubiger noch als Schuldner auf irgendwelchen Scherereien festsitzt.Die Hinweise für die Finanzformulare hier orientieren sich an den gesetzlichen Vorgaben, was nicht immer heißen muss, das ein Formular der Bank genau so aussieht. Leider ist es kaum möglich solche Muster von den Banken zu bekommen, weil sie in dieser Hinsicht fast noch zurückhaltender sind als mit der Kreditvergabe für Geringverdiener.

 

Mustervorlage: Rückbuchung einer Lastschrift

Name
Straße
Postleitzahl

 

Datum
Adresse der Bank

Rückbuchung einer Lastschrift der Firma … über € … vom …’
Kontonummer …

Sehr geehrte Damen und Herren,

am … wurde mir der Betrag von € … per Lastschrift durch die … von meinem Konto (Nr. …) abgebucht. Ich bitte Sie um die Rückbuchung dieses Betrages, da die Firma mir zu Unrecht dieses Geld von meinem Konto abgezogen hat.

Ich bitte um eine Bestätigung dieser Rückbuchung.

Mit freundlichen Grüßen

 

(Unterschrift)