Berichtsheft Vorlage

Ein Berichtheft zu führen, gehört bei den meisten Auszubildenden sicher zu den unbeliebtesten Aufgaben überhaupt. Deshalb bleiben solche Sachen auch gerne einmal liegen und müssen, dann am Ende der Woche, des Monats oder schlimmer noch am Ende der Ausbildung, in einer „Hau-Ruck-Aktion“ nachgeschrieben werden. In ein gründliches Berichtsheft gehört für jeden Tag eine Seite mit Datum, Arbeitszeit und einer Tabelle. In dieser Tabelle braucht man in der Regel nur vier Spalten:

Die Uhrzeit, bzw. der Zeitraum, den man am Besten mit der Hand eintragen kann.

Der Arbeitsort, also das Büro vom Chef in Hintertupfingen oder die Villa vom einem Kunden in München Grünewald.

Wer, Wie, Was? Was hat man an diesem Tag, mit wem gemacht. Hier reichen Stichworte. Auch wenn man das Berichtsheft bei seiner „Abschlussprüfung“ vorlegen muss, interessier es doch die Prüfer herzlich wenig, wenn man zu jeder „Tätigkeitsbeschreibung“ noch ein ganzes Fachreferat dranhängt.

Der Chef! Die vierte Spalte ist für den Chef, bzw. den Ausbilder reserviert. In vielen Betrieben ist es eben Pflicht, dass die Ausbilder auch die Berichtshefte der Azubis kontrollieren und hier muss der „Tätigkeitsbericht“ eben noch „gegengezeichnet“ werden.

Nun möchte sicher niemand 1 bis 2 Stunden täglich mit so einem Zettel zubringen, deshalb kann man es sich auch einfach mit einem Kalender etwas bequemer machen. Hier notiert man sich TÄGLICH die nötigen Informationen und überträgt sie später in ein Berichtsheft.

Allerdings sollte man das „Übertragen“ mindestens 1x in der Woche machen. Besteht der Chef aber darauf, dass die Berichte täglich gemacht werden, dann kommt man um die tägliche „Berichtsstunde“ wohl nicht herum. Nutzen Sie unsere Punkte deshalb für eine Berichtsheft Vorlage.

 

Berichtsheft Vorlage

Ausbildung zum/zur ……………………………………………………

Name, Vorname ……………………………………………………

Zeitraum von ………………… bis ……………………

KW

durchgeführte Arbeiten

Bereich

Stunden

Gesamtstundenzahl/Monat

……………………………………………

Datum, Unterschrift Ausbilder

……………………………………………

Datum, Unterschrift Auszubildende